Text


Pacutama 2, Dept. Quezaltenango, Guatemala - 26.3.06

Die Familien lebten bis zu den heftigen Regenfaellen in 4Std Fussmarsch Entfernung. Als sich neben ihrer Aldea Schlammlawinen zu Tal waelzten, waren die Leute gezwungen, ihr Land zu verlassen, so dass bei den naechsten Regenfaellen nicht auch noch ihre Haeuser unter den Schlammmassen begraben werden. In improvisierten Unterkuenften haben die Familien nun eine provisorische Bleibe gefunden.

< >